<

Priesterdonnerstag

Wenn wir recht begreifen würden, was ein Priester auf Erden ist, würden wir sterben: nicht vor Schreck, sondern aus Liebe. Ohne den Priester würde der Tod und das Leben unseres Herrn zu nichts nützen. Heiliger Pfarrer von Ars

Den ersten Donnerstag im Monat beten wir besonders für Ordens- und Priesterberufungen und für die Heiligkeit und Standhaftigkeit der Priester, denn „ohne das Sakrament der Weihe hätten wir den Herrn nicht. Wer hat ihn da in den Tabernakel gesetzt? Der Priester. Wer hat Eure Seele beim ersten Eintritt in das Leben aufgenommen? Der Priester. Wer nährt sie, um ihr die Kraft zu geben, ihre Pilgerschaft zu vollenden? Der Priester. Wer wird sie darauf vorbereiten, vor Gott zu erscheinen, indem er sie zum letzten Mal im Blut Jesu Christi wäscht? Der Priester, immer der Priester“, so der Pfarrer von Ars.

Die fünf Geheimnisse des Priesterrosenkranzes lauten:

  • 1. ... der den Priestern sein Erbarmen schenke.
  • 2. ... der die Priester im Glauben festige.
  • 3. ... der das Vertrauen der Priester stärke.
  • 4. ... der die Priester in seiner Liebe bewahre.
  • 5. ... der den Priestern die Gnade der Treue schenke.

Programm

Am ersten Samstag des Monats:

Ablauf: 
17.30:

Aussetzung des Allerheiligsten

Anbetung für Ordens- und Priesterberufungen

18.00-19:00 Uhr:Beichtgelegenheit
18.30 Uhr:Priesterrosenkranz
Eucharistischer Segen
19.00 Uhr:Heilige Messe